Die Skisprungsieger 2006/07
Kuusamo

1. Arttu Lappi (FIN)   2. Simon Ammann (SUI)   3. Anders Jacobsen (NOR)

Das zweite Springen wurde wegen starken Windes abgebrochen.

Lillehammer

1. Simon Ammann (SUI)   2. Andreas Küttel (SUI)   3. Thomas Morgenstern (AUT)

1. Gregor Schlierenzauer (AUT)   2. Anders Jacobsen (NOR)   3. Adam Małysz (POL)

Harrachov

Das erste Springen wurde wegen Schneemangels abgesagt.

Das zweite Springen wurde wegen Schneemangels abgesagt und nach Klingenthal verlegt.

Engelberg

1. Gregor Schlierenzauer (AUT)   2. Anders Jacobsen (NOR)   3. Adam Małysz (POL)

1. Anders Jacobsen (NOR)   2. Simon Ammann (SUI)   3. Gregor Schlierenzauer (AUT)

Oberstdorf

1. Gregor Schlierenzauer (AUT)   2. Andreas Küttel (SUI)   3. Adam Małysz (POL)

Garmisch-Partenkirchen

1. Andreas Küttel (SUI)   2. Matti Hautamäki (FIN)   3. Noriaki Kasai (JPN)

Innsbruck

1. Anders Jacobsen (NOR)   2. Thomas Morgenstern (AUT)   3. Simon Ammann (SUI)

Bischofshofen

1. Gregor Schlierenzauer (AUT)   2. Anders Jacobsen (NOR)   3. Simon Ammann (SUI)

Vikersund

1. Anders Jacobsen (NOR)   2. Thomas Morgenstern (AUT)   3. Matti Hautamäki (FIN)

Das zweite Skifliegen wurde wegen starken Windes abgesagt und nach Planica verlegt.

Zakopane

1. Rok Urbanc (SLO)   2. Roar Ljøkelsøy (NOR)   3. Matti Hautamäki (FIN)

Das zweite Springen wurde wegen starken Windes abgesagt.

Oberstdorf

1. Adam Małysz (POL)   2. Thomas Morgenstern (AUT)   3. Michael Uhrmann (GER)

1. Michael Uhrmann (GER)   2. Anders Jacobsen (NOR)   3. Andrea Morassi (ITA)

Titisee-Neustadt

1. Adam Małysz (POL)   2. Andreas Kofler (AUT)   3. Anders Jacobsen (NOR)

1. Adam Małysz (POL)   2. Gregor Schlierenzauer (AUT)   3. Dmitri Wassiljew (RUS)

Klingenthal

1. Gregor Schlierenzauer (AUT)   2. Simon Ammann (SUI)   3. Adam Małysz (POL)

Willingen

1. Anders Jacobsen (NOR)   2. Michael Uhrmann (GER)   3. Jernej Damjan (SLO)

1. Österreich   2. Norwegen   3. Deutschland

Nordische Skiweltmeisterschaft in Sapporo*
Einzelspringen / Großschanze

Simon Ammann (SUI)    Harri Olli (FIN)    Roar Ljøkelsøy (NOR)

Teamspringen / Großschanze

Österreich    Norwegen    Japan

Einzelspringen / Normalschanze

Adam Małysz (POL)    Simon Ammann (SUI)    Thomas Morgenstern (AUT)

Lahti

1. Österreich   2. Norwegen   3. Finnland

1. Adam Małysz (POL)   2. Andreas Kofler (AUT)   3. Martin Schmitt (GER)

Kuopio

1. Adam Małysz (POL)   2. Andreas Kofler (AUT)   3. Thomas Morgenstern (AUT)

Lillehammer

Das Springen wurde wegen starken Windes abgesagt und nach Oslo verlegt.

Oslo

1. Adam Małysz (POL)   2. Andreas Küttel (SUI)   3. Anders Bardal (NOR)

1. Simon Ammann (SUI)   2. Martin Koch (AUT)   3. Matti Hautamäki (FIN)

Planica

1. Adam Małysz (POL)   2. Simon Ammann (SUI)   3. Jernej Damjan (SLO)

1. Adam Małysz (POL)   2. Anders Jacobsen (NOR)   3. Martin Koch (AUT)

1. Adam Małysz (POL)   2. Simon Ammann (SUI)   3. Martin Koch (AUT)

* Die Nordischen Skiweltmeisterschaften zählen nicht zum Weltcup.
Adam Małysz
Gesamtweltcupsieger 2006/07 ist Adam Małysz (POL).
Startseite | Zurück | Nach oben | Kontakt | Datenschutz | Impressum
© 2006 Michael Lack