Die Formel-1-Saison 2016
Die Termine

  20. März 2016

Großer Preis von Australien (Melbourne) Start 6:00 Uhr (MEZ)

  03. April 2016

Großer Preis von Bahrain (Sakhir) Start 17:00 Uhr (MESZ)

  17. April 2016

Großer Preis von China (Shanghai) Start 8:00 Uhr (MESZ)

  01. Mai 2016

Großer Preis von Russland (Sotschi) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  15. Mai 2016

Großer Preis von Spanien (Barcelona) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  29. Mai 2016

Großer Preis von Monaco (Monte Carlo) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  12. Juni 2016

Großer Preis von Kanada (Montréal) Start 20:00 Uhr (MESZ)

  19. Juni 2016

Großer Preis von Europa (Baku) Start 15:00 Uhr (MESZ)

  03. Juli 2016

Großer Preis von Österreich (Spielberg) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  10. Juli 2016

Großer Preis von Großbritannien (Silverstone) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  24. Juli 2016

Großer Preis von Ungarn (Budapest) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  31. Juli 2016

Großer Preis von Deutschland (Hockenheim) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  28. August 2016

Großer Preis von Belgien (Spa-Francorchamps) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  04. September 2016

Großer Preis von Italien (Monza) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  18. September 2016

Großer Preis von Singapur (Singapur) Start 14:00 Uhr (MESZ)

  02. Oktober 2016

Großer Preis von Malaysia (Sepang) Start 9:00 Uhr (MESZ)

  09. Oktober 2016

Großer Preis von Japan (Suzuka) Start 7:00 Uhr (MESZ)

  23. Oktober 2016

Großer Preis der USA (Austin) Start 21:00 Uhr (MESZ)

  30. Oktober 2016

Großer Preis von Mexiko (Mexiko-Stadt) Start 20:00 Uhr (MEZ)

  13. November 2016

Großer Preis von Brasilien (São Paulo) Start 17:00 Uhr (MEZ)

  27. November 2016

Großer Preis von Abu Dhabi (Abu Dhabi) Start 14:00 Uhr (MEZ)

Der Zeitplan
Donnerstag

Technische Abnahme der Rennwagen.

Freitag

10:00 bis 11:30 Uhr: 1. freies Training; 14:00 bis 15:30 Uhr: 2. freies Training.

Samstag

11:00 bis 12:00 Uhr: 3. freies Training; 14:00 bis 15:00 Uhr: Shootout-Qualifying

(danach sind keine Arbeiten mehr an den Autos erlaubt, kleine Reparaturen nur mit Genehmigung der Rennleitung).
Sonntag

13:30 Uhr: Öffnung der Boxengasse (die Fahrer haben 15 Minuten Zeit, um ihre Startplätze einzunehmen).

14:00 Uhr: Start des Grand Prix.

Die Teams und die Fahrer
Mercedes AMG F1 Team

  44  Lewis Hamilton (GBR)

06  Nico Rosberg (GER)

Scuderia Ferrari

  05  Sebastian Vettel (GER)

07  Kimi Räikkönen (FIN)

Williams Racing – Mercedes

  19  Felipe Massa (BRA)

77  Valtteri Bottas (FIN)

Red Bull Racing – TAG Heuer

  03  Daniel Ricciardo (AUS)

33  Max Verstappen (NED)

Force India F1 Team – Mercedes

  11  Sergio Pérez (MEX)

27  Nico Hülkenberg (GER)

Renault Sport F1 Team

  20  Kevin Magnussen (DEN)

30  Jolyon Palmer (GBR)

Scuderia Toro Rosso – Ferrari

  26  Daniil Kwjat (RUS)

55  Carlos Sainz jr. (ESP)

Sauber F1 Team – Ferrari

  09  Marcus Ericsson (SWE)

12  Felipe Nasr (BRA)

McLaren Racing – Honda

  14  Fernando Alonso (ESP)

22  Jenson Button (GBR)

Manor Racing – Mercedes

  31  Esteban Ocon (FRA)

94  Pascal Wehrlein (GER)

Haas F1 Team – Ferrari

  08  Romain Grosjean (FRA)

21  Esteban Gutiérrez (MEX)

Die Zahl vor den Fahrern steht für ihre jeweilige Startnummer während der Saison.
Die Sieger
Großer Preis von Australien

1. Nico Rosberg (GER)   2. Lewis Hamilton (GBR)   3. Sebastian Vettel (GER)

Großer Preis von Bahrain

1. Nico Rosberg (GER)   2. Kimi Räikkönen (FIN)   3. Lewis Hamilton (GBR)

Großer Preis von China

1. Nico Rosberg (GER)   2. Sebastian Vettel (GER)   3. Daniil Kwjat (RUS)

Großer Preis von Russland

1. Nico Rosberg (GER)   2. Lewis Hamilton (GBR)   3. Kimi Räikkönen (FIN)

Großer Preis von Spanien

1. Max Verstappen (NED)   2. Kimi Räikkönen (FIN)   3. Sebastian Vettel (GER)

Großer Preis von Monaco

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Daniel Ricciardo (AUS)   3. Sergio Pérez (MEX)

Großer Preis von Kanada

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Sebastian Vettel (GER)   3. Valtteri Bottas (FIN)

Großer Preis von Europa

1. Nico Rosberg (GER)   2. Sebastian Vettel (GER)   3. Sergio Pérez (MEX)

Großer Preis von Österreich

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Max Verstappen (NED)   3. Kimi Räikkönen (FIN)

Großer Preis von Großbritannien

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Max Verstappen (NED)   3. Nico Rosberg (GER)

Großer Preis von Ungarn

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Nico Rosberg (GER)   3. Daniel Ricciardo (AUS)

Großer Preis von Deutschland

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Daniel Ricciardo (AUS)   3. Max Verstappen (NED)

Großer Preis von Belgien

1. Nico Rosberg (GER)   2. Daniel Ricciardo (AUS)   3. Lewis Hamilton (GBR)

Großer Preis von Italien

1. Nico Rosberg (GER)   2. Lewis Hamilton (GBR)   3. Sebastian Vettel (GER)

Großer Preis von Singapur

1. Nico Rosberg (GER)   2. Daniel Ricciardo (AUS)   3. Lewis Hamilton (GBR)

Großer Preis von Malaysia

1. Daniel Ricciardo (AUS)   2. Max Verstappen (NED)   3. Nico Rosberg (GER)

Großer Preis von Japan

1. Nico Rosberg (GER)   2. Max Verstappen (NED)   3. Lewis Hamilton (GBR)

Großer Preis der USA

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Nico Rosberg (GER)   3. Daniel Ricciardo (AUS)

Großer Preis von Mexiko

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Nico Rosberg (GER)   3. Daniel Ricciardo (AUS)

Großer Preis von Brasilien

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Nico Rosberg (GER)   3. Max Verstappen (NED)

Großer Preis von Abu Dhabi

1. Lewis Hamilton (GBR)   2. Nico Rosberg (GER)   3. Sebastian Vettel (GER)

Die Fahrerwertung

Platz

Fahrer

Team

Punkte

01.

Nico Rosberg (GER)

Mercedes AMG Petronas F1 Team

385

02.

Lewis Hamilton (GBR)

Mercedes AMG Petronas F1 Team

380

03.

Daniel Ricciardo (AUS)

Infiniti Red Bull Racing – TAG Heuer

256

04.

Sebastian Vettel (GER)

Scuderia Ferrari

212

05.

Max Verstappen (NED)

Infiniti Red Bull Racing – TAG Heuer

204

06.

Kimi Räikkönen (FIN)

Scuderia Ferrari

186

07.

Sergio Pérez (MEX)

Sahara Force India F1 Team – Mercedes

101

08.

Valtteri Bottas (FIN)

Williams Martini Racing – Mercedes

  85

09.

Nico Hülkenberg (GER)

Sahara Force India F1 Team – Mercedes

  72

10.

Fernando Alonso (ESP)

McLaren Racing – Honda

  54

11.

Felipe Massa (BRA)

Williams Martini Racing – Mercedes

  53

12.

Carlos Sainz jr. (ESP)

Scuderia Toro Rosso – Ferrari

  46

13.

Romain Grosjean (FRA)

Haas F1 Team – Ferrari

  29

14.

Daniil Kwjat (RUS)

Scuderia Toro Rosso – Ferrari

  25

15.

Jenson Button (GBR)

McLaren Racing – Honda

  21

16.

Kevin Magnussen (DEN)

Renault Sport F1 Team

    7

17.

Felipe Nasr (BRA)

Sauber F1 Team – Ferrari

    2

18.

Jolyon Palmer (GBR)

Renault Sport F1 Team

    1

19.

Pascal Wehrlein (GER)

Manor Racing – Mercedes

    1

20.

Esteban Gutiérrez (MEX)

Haas F1 Team – Ferrari

    0

21.

Marcus Ericsson (SWE)

Sauber F1 Team – Ferrari

    0

22.

Esteban Ocon (FRA)

Manor Racing – Mercedes

    0

GP von Bahrain  –  Stoffel Vandoorne (BEL) 1 Punkt als Ersatzfahrer für Fernando Alonso.

Stand der Tabelle nach dem Großen Preis von Abu Dhabi.
Daniil Kwjat (RUS) konnte am GP von Australien wegen eines technischen Problems nicht teilnehmen.
Stoffel Vandoorne (BEL) ersetzte beim GP von Bahrain Fernando Alonso (ESP) beim McLaren Racing Team.
Sebastian Vettel (GER) schied in der Einführungsrunde zum GP von Bahrain mit einem Motorschaden aus.
Jolyon Palmer (GBR) schied in der Einführungsrunde zum GP von Bahrain mit einem Hydraulikdefekt aus.
Nach dem GP von Russland mussten Daniil Kwjat (RUS) und Max Verstappen (NED) die Cockpits tauschen.
Esteban Ocon (FRA) ersetzte ab dem GP von Belgien Rio Haryanto (INA) beim Manor Racing Team.
Romain Grosjean (FRA) konnte am GP von Singapur wegen eines technischen Problems nicht teilnehmen.
Romain Grosjean (FRA) konnte am GP von Brasilien wegen eines Drehers mit anschließendem Einschlag
in die Leitplanke auf dem Weg in die Startaufstellung nicht teilnehmen.
Die Konstrukteurswertung

Platz

Team

Punkte

Platz

Team

Punkte

1.

Mercedes AMG F1 Team

765

07.

Scuderia Toro Rosso – Ferrari

  63

2.

Red Bull Racing – TAG Heuer

468

08.

Haas F1 Team – Ferrari

  29

3.

Scuderia Ferrari

398

09.

Renault Sport F1 Team

    8

4.

Force India F1 Team – Mercedes

173

10.

Sauber F1 Team – Ferrari

    2

5.

Williams Racing – Mercedes

138

11.

Manor Racing – Mercedes

    1

6.

McLaren Racing – Honda

  76

Stand der Tabelle nach dem Großen Preis von Abu Dhabi.
Startseite | Zurück | Nach oben | Kontakt | Datenschutz | Impressum
© 2016 Michael Lack